www.konstruktion-industrie.com
EPLAN

Eplan EEC One: Neue Version, neue Sprachen

Basierend auf dem Motto "Integrated Industry" bietet die neue Version des Eplan Engineering Center One (EEC One) nicht nur eine Kombination einzelner Spezialdisziplinen, um eine Gesamtlösung bereitzustellen. EEC One hat nun mehrsprachige Funktionalität, um nationale Schranken zu überwinden, und sorgt so für eine bessere Interaktion bei der Automatisierung auf internationaler Ebene. Kunden nutzen die Software, um Schaltpläne und Fluidpläne automatisch zu generieren – jetzt auch in Russisch und Chinesisch.

Eplan EEC One: Neue Version, neue Sprachen
Bildmaterial: Das EEC One sorgt mit neuer Mehrsprachigkeit für ein noch besseres Zusammenspiel der Automatisierung auf internationalem Parkett.

Hannover/Monheim, 08. April 2013: Zur Hannover Messe 2013 präsentiert Lösungsanbieter Eplan eine neue Version des EEC One. Kernpunkte der Entwicklung sind eine noch tiefere Integration in die Eplan Plattform sowie die verstärkte internationale Ausrichtung mit vier weiteren Softwaresprachen. Die vorhandene Integration mit Unterstützung von Wertesätzen, Varianten und Skripttechnologie wurde zudem ausgebaut. Künftig kann der Anwender direkt aus dem EEC One auf die Artikeldatenbank der Eplan Plattform zugreifen. Ausgewählte Artikel sowie deren Eigenschaften werden direkt in das EEC One übernommen und lassen sich für weitere Automatisierungszwecke nutzen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Höherer Automatisierungsgrad bei der Schaltplanerstellung, weniger manuelle Eingaben mit sinkenden Fehlerquoten sowie eine optimierte, komfortable Bedienung. Selbstverständlich wird mit der neuen Version die aktuelle Eplan Plattform 2.2 unterstützt.

Darstellungskonform automatisiert
Wer im US-amerikanischen Markt agiert, muss seine Maschinen und Anlagen nicht nur in der IEC-Norm projektieren, sondern auch die Laddertechnik effizient beherrschen. Mit der neuen Version des EEC One werden Elektropläne in dieser typischen US-Norm generiert. Als weiteres Plus ist der einfache Wechsel zwischen IEC- und Ladderdarstellung zu sehen. Dabei werden je nach Einstellung im EEC One entweder Pläne nach der IEC-Norm oder in der Laddertechnik automatisiert erzeugt. Der grosse Praxisvorteil: Aus einer Datenquelle können unterschiedliche Zielmärke bedient werden.

Multitalent - jetzt in 6 Sprachen
Mit vier neuen Sprachen (Französisch, Spanisch, Russisch und Chinesisch) ist das EEC One jetzt fit für den Weltmarkt. Im Verbund mit der Eplan Plattform können Projekteure in jeweils eigener Landesprache Projekte automatisch erzeugen. Der Vorteil: Sprachbarrieren werden aufgehoben und der Effizienzgrad der Softwarenutzung steigt. Gerade internationale Unternehmen mit länderübergreifenden Standorten wissen das zu schätzen – so hat sich das Eplan Engineering Center One (EEC One) innerhalb eines Jahres bereits in Deutschland und weiteren Ländern mit englischer Sprache etabliert.

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil