www.konstruktion-industrie.com
Inelta News

Kundenspezifisch angepasste Kraftsensoren für Messbereiche von 0,1 kN bis 500 kN

Inelta Sensorsysteme entwickelt und produziert Kraftsensoren für jeden industriellen Einsatzbereich und bietet auf Anfrage auch die kundenspezifische Anpassung seiner Seriensensoren an.

Kundenspezifisch angepasste Kraftsensoren für Messbereiche von 0,1 kN bis 500 kN
Das Sortiment an Inelta-Kraftsensoren in allen Bauformen deckt den weiten Messbereich von 0,1 kN bis 500 kN ab.

Hier deckt das Sortiment den weiten Messbereich zwischen 0,1 kN und 500 kN ab und umfasst alle gängigen Bauformen wie Messdosen, S-Beam, Biegebalken, Lastmessbolzen oder Ringkraftsensoren.

Mit seinen Standardausführungen, anwendungsspezifisch modifizierten Seriensensoren und Sonderlösungen beliefert Inelta heute weltweit verschiedenste Branchen. Dazu zählen neben dem Maschinen- und Sondermaschinenbau, der Automatisierungs- und der Medizintechnik auch die Wägetechnik, Prüflabore oder die Sportgeräte-Industrie. Darüber hinaus konstruiert der Hersteller spezielle Kraftsensoren für die Luft- und Raumfahrt.

Für taktile Kraftmessungen in medizintechnischen Geräten und Roboterarmen oder auch für Belastungsprüfungen kleiner Bauteile hat Inelta den Biegebalken-Kraftsensor FS12 für Druck-/Zugkräfte bis 100 N, 200 N bzw. 500 N entwickelt, der mit einem Gewicht von nur 20 g aktuell der kleinste Kraftsensor im Programm ist. Am anderen Ende der Skala stehen die Kraftsensoren der Baureihe KMM65 zur Messung von Zug- und Druckkräften bis 500 kN. Die robusten Aufnehmer werden u.a. in Industriepressen, Prüf- oder Wägeanlagen eingesetzt und sind optional im Edelstahlgehäuse sowie für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +120°C verfügbar.

www.inelta.de

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil