www.konstruktion-industrie.com
TECHNIFOR

XF510Sp und XF510Dp

Mit Markierungsfeldern von 100 x 80 mm beziehungsweise 200 x 80 mm bereichern die Modelle XF510Sp und XF510Dp die Technifor-Produktpalette von pneumatischen Mikro-Perkussions-Markiermaschinen. Sie sind in ihrer Kategorie die schnellsten in der Welt und können bis zu 10 Zeichen pro Sekunde - doppelt so viele wie die Vorgenerationen - markieren. Sie sind kompakt und bieten mehrere Kommunikationsinterfaces, wodurch sie einfach zu integrieren sind. Die XF510Sp und XF510Dp liefern ideale Lösungen für präzise Markierungsaufgaben in der Serienfertigung im Maschinenbau, der Kraftfahrzeugherstellung, der Metallverarbeitung sowie von Pneumatikkomponenten, elektronischen Bauelementen, Sensoren, usw.

XF510Sp und XF510Dp
Seit dem Beginn der Entwurfsphase, war die Markierungsgeschwindigkeit die Hauptpriorität für die XF510Sp- und XF510Dp-Modelle. Als Erstes wurde die neuste Generation elektronischer Bauelemente ausgewählt, um die Rechenzeiten zu verringern. Zweitens wurde die Bewegungsbahn des Markierungskopfs optimiert. Darüber hinaus wurde ein neues Motorsteuerungssystem installiert und neue mikromechanische Bauelemente integriert. Mit diesen Verbesserungen können die XF510Sp- und XF510Dp-Markierungsmaschinen bis zu 10 Zeichen pro Sekunde markieren, und sie erzeugen einen DataMatrixTM-Code in weniger als 5 Sekunden.

Die Maschinen XF510Sp und XF510Dp sind leicht zu verwenden. Ihre Remote-Steuereinheit UC500 wurde für den Gebrauch auf der ganzen Welt entworfen. Das Interface unterstützt gegenwärtig 20 Sprachen; es kann 14 Zeichensätze verarbeiten und wird von einem universellen Netzteil mit einer Eingangsspannung von 90 bis 250 V versorgt. Eine Produktionslinie, die in einem Land entwickelt wurde kann so in die ganze Welt ohne weitere Anpassungen exportiert werden. Die Steuerungssoftware ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich. Sie basiert auf Piktogrammen und liefert verschiedene Markierungsmöglichkeiten: feste Texte, variable Texte (Datum, Zähler, Teams, Variablen, usw.), Logos oder DataMatrixTM-Codes mit flachen, abgewinkelten oder radialen Markierungen.

Schließlich verfügen die Markiermaschinen XF510Sp und XF510Dp eine umfassende Konnektivität. Sie bieten Boards mit 8 Eingängen und 4 Ausgängen als Standard sowie RS232-, USB- und Ethernet-Ports. Sie können über Ethernet- oder RS232-Verbindungen kontrolliert werden (Informationsaustausch für den Markierungsstart, das Zyklusende, den Zyklusstopp, Maschine markierbereit, Markierung in Arbeit, usw.). Der USB-Anschluss wird hauptsächlich für Datensicherungen, Software-Aktualisierungen, den Transfer von Markierungsdateien, Logos und Schriftarten, die Sicherung von Markierungsdateien usw. verwendet.
 

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil