www.konstruktion-industrie.com
TECHNIFOR

Neue Produktreihe von Direct Part Marking (DPM) Lösungen

Mit dieser neuen Produktpalette – die größte und am einfachsten zu integrierende, die es derzeit auf dem Markt gibt – erhalten Systemintegratoren und OEMs die am besten geeignete Markierungs-Lösung für ihre jeweiligen Bedürfnisse.

Neue Produktreihe von Direct Part Marking (DPM) Lösungen
Technifor hat eine neue Generation ihrer DPM (Direct Part Marking) Maschinen auf den Markt gebracht. Mit dieser Methode können Produktoberflächen direkt markiert werden. Aufkleber, Druckfarben oder andere Hilfsmittel sind nicht erforderlich. Die verwendeten Technologien bei der Nadelmarkierung und beim Ritzen bieten große Vorteile hinsichtlich Haltbarkeit und Geschwindigkeit der Markierung.

Durch den minimalen Druck des Hartmetallstifts auf die Materialoberfläche wird eine spannungs- und gratfreie permanente Markierung erzeugt.

Beim Ritzen kann die Information direkt auf dem Material aufgebracht werden. Der Stift (aus Hartmetall oder Diamant) wird nur einmal in das Material eingebracht und bewegt sich anschließend entlang der X- und der Y-Achse, um das Material zu beschriften und die Markierung zu gestalten. Bei dieser Technologie wird das Material physikalisch verändert. Dadurch sind Texte, Logos oder 2D-Codes, die zu einem Gesamtteil zusammengefügt werden, über den gesamten Produktionsprozess hinweg lesbar, selbst, wenn ein Teil unterschiedlichen Behandlungen unterzogen wird.

Die Technifor-Produktpalette umfasst drei unterschiedliche Lösungen: Nadelpräger, Ritzer und Lasermarkierer. Jede der drei Lösungen ist kompakt, schnell und robust und bietet ihre ganz speziellen Vorteile.

Der XF510m bietet Präzision und Qualität der Lasertechnik. Über die Steuereinheit lässt sich die Markiertiefe sehr fein einstellen. So können selbst die empfindlichsten Materialien bearbeitet werden. Erforderlich ist lediglich ein Stromanschluss. Die Baureihe eignet sich besonders gut für die Markierung von 2D-Codes (Data Matrix TM ECC200, UID etc.).

Der XF510p bietet die Kompaktheit, die Geschwindigkeit und das geringe Gewicht von Nadelprägern. Technifor hat die Leistung dieser Baureihe optimiert. Die Geschwindigkeit von zehn Zeichen pro Sekunde ist doppelt so hoch wie bei vergleichbaren Lösungen am Markt. Die Markierköpfe wurden verkleinert. Inzwischen misst die Einheit nur noch 136.4x86.7x113.7 mm³ und wiegt gerade mal 2.3 kg.

Mit dem XF-4510r, der Lösung zum Ritzen, lassen sich tiefe Markierungen mit ästhetischem Design realisieren. Der Fertigungsprozess ist äusserst leise und erfüllt damit .die strengen Anforderungen der meisten Lärmschutz-Standards (< 72 dBA).

Die gesamte Produktreihe bietet für jeden Systemintegrator die für ihn am besten geeignete Lösung, unabhängig von den Anforderungen und den Betriebsumgebungen.

Keine Produktpalette ist so einfach zu integrieren

Die Steuereinheit verfügt über eine Ethernet-, eine USB- und eine RS232-Schnittstelle. Weiterhin steht eine Netzwerkkarte mit 8 Ein- und 4 Ausgängen zur Verfügung. Sie kann als Stand-Alone-Einheit eingesetzt oder über einen PC oder eine SPS gesteuert werden. Die Fernbedienungseinheit (bis zu 15 Metern Entfernung) erfüllt alle Anforderungen von Maschinenherstellern. Sie bietet eine Schnittstelle in 18 Sprachen, ist mit 14 verschiedenen Tastaturtypen kompatibel und mit einem universellen (90-250VB) Netzteil ausgestattet. Sie ist das einzige Modell auf dem Markt mit einem großen Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung sowie benutzerfreundlichen Icons und kontextbezogenen Hilfen für die Programmierung von Texten, Logos, Variablen, Datum&Uhrzeit, 2D-Codes etc.

Die Markierköpfe zeichnen sich durch geringes Gewicht, hohe Geschwindigkeit und Kompaktheit aus und eignen sich damit ideal zur Integration in Produktionsstraßen, Drehtische, Roboter etc. Die Zuverlässigkeit konnte durch das in über 20 Jahren gesammelte Know-how und die Erfahrungen, die durch die fünf Generationen von Produktionsbaureihen gesammelt wurden, perfektioniert werden. Ein Einsatz unter härtesten Bedingungen ist möglich. Sie können in verschiedenen Positionen montiert sowie auf Fußgestellen und mit Schutzklappen ausgestattet werden.
Die gesamte Produktpalette umfasst 11 Maschinen in verschiedenen Größen (Kennzeichnungsflächen bis zu 200 x 80 mm² sind möglich). Optional stehen eine motorisierte Z-Achse mit Oberflächensensorik zur Verfügung, eine Höheneinstellung (± 22 mm) sowie DMC-Teilerotation oder Zubehör für Säulenbefestigung.

Auf unserem Informationsportal finden Systemintegratoren Orientierungshilfen zur Integration unserer Maschinen in ihre Produktionslinien. Techniofor gehört zur GravoTech Gruppe und ist Weltmarktführer bei industriellen Kennzeichnungsmaschinen für eine dauerhafte Rückverfolgbarkeit von Bauteilen. Technische Unterstützung bieten die 23 weltweiten Niederlassungen.

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil