www.konstruktion-industrie.com
EATON

Eaton Netz

und Anlagenschutz (NA-Schutz) gemäß VDE-AR-N 4105 zum Netzanschluss dezentraler Erzeugungsanlagen (Photovoltaik)

Eaton Netz
Bonn … Eatons Electrical Sector präsentiert eine anschlussfertige Lösung zum Netz- und Anlagenschutz für Photovoltaikanlagen von 30 bis 100 KVA. Die seit dem 01.01.2012 gültige Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 verpflichtet dazu, Photovoltaikanlagen größer 30kVA mit einem zentralen NA-Schutz am zentralen Zählerplatz auszustatten.

Wegen der schnell wachsenden Anzahl dezentraler Erzeugungsanlagen in Deutschland, gilt es, zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, um die Netzstabilität weiterhin sichern zu können. In der Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 sind diese Maßnahmen beschrieben: Unter anderem müssen Erzeugeranlagen bei unzulässigen Spannungs- oder Frequenzabweichungen des Niederspannungsnetzes abgeschaltet werden. Die Anwendungsregel schreibt dafür die Verwendung von zwei in Serie geschalteten Kuppelschaltern vor, die von einem Relais, welches die Netzfrequenz und Netzspannung überwacht, angesteuert werden. Sollten die in der Anwendungsregel zulässigen Höchstwerte überschritten werden, wird die Erzeugungsanlage automatisch vom Netz getrennt. Ist die Netzspannung oder Netzfrequenz wieder im zulässigen Bereich, wird die Anlage automatisch wieder eingeschaltet. Die von Eaton eingesetzten Schütze vom Typ DILMP (RAC240) sind, dank eines elektronischen Magnetantriebs, besonders effizient (Halteleistung 2,1 W), sie lassen sich auch separat bestellen.

Für Anlagengrößen zwischen 30 und 100 kVA hat Eaton eine kompakte Lösung im CI-Gehäuse entwickelt, die die beschriebene Anforderung der VDE-AR-N 4105 erfüllt. Der von Eaton entwickelte Netz- und Anlagenschutz wird zwischen Wechselrichter und Netzanschluss montiert. Er bietet dem Installateur eine ergänzende Lösung zur Wandmontage, die sich ohne größeren Aufwand installieren lässt.

Der NA-Schutz ist in vier Leistungsklassen und zwei Baugrößen unterteilt:
-Baugröße 1: NAS63-CI-1, DILMP63(RAC240), 30kVA - 43kVA
-Baugröße 1: NAS80-CI-1, DILMP80(RAC240), 44kVA - 55kVA
-Baugröße 2: NAS125-CI-1-K95, DILMP125(RAC240), 56kVA - 86kVA
-Baugröße 2 : NAS160-CI-1-K95, DILMP160(RAC240), 87kVA - 100kVA

Für Erzeugungsanlagen über 100 kVA dürfen laut Anwendungsregel keine Schütze mehr als Kuppelschalter eingesetzt werden – zu verwenden sind gemäß VDE-AR-N 4105 Leistungs- und Motorschutzschalter. Unter Berücksichtigung des reinen Anlageabschaltens, sollte es auch möglich sein, einen Leistungsschalter mit einem Lasttrennschalter zu kombinieren. Auch der Einsatz zweier Schütze, mit entsprechender Leistung, wäre aus technischer Sicht eine Lösung. Hierzu gibt die Anwendungsregel jedoch keine eindeutige Antwort. Es ist also empfehlenswert, mit dem zuständigen Netzbetreiber Rücksprache zu halten.

Weitere Infos: www.eaton.de/electrical , www.eaton-solar.com

Bild-Nr.: Eaton_NA_Schutz.jpg
Bildunterschrift: Netz- und Anlagenschutz gemäß VDE-AR-N 4105 zum Netzanschluss dezentraler Erzeugungsanlagen (Photovoltaik)
Stichwort: Netz- und Anlagenschutz

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil