www.konstruktion-industrie.com
British Steel

Bahnhof Blackfriars bekommt die erste SilentTrack®-Installation in Großbritannien

Das von Tata Steel entwickelte Geräuschdämpfungssystem SilentTrack® ist bis heute weltweit auf mehr als 120 Kilometer Schienenstrecke im Einsatz. Erstmals wird das System jetzt auch in Großbritannien am Bahnhof Blackfriars in London installiert. Diese Maßnahme soll gewährleisten, dass die ausgebaute Thameslink-Eisenbahnstrecke trotz einer Zunahme des Eisenbahnverkehrs weiterhin die gesetzlichen Grenzwerte zur Lärmemission erfüllt.

Bahnhof Blackfriars bekommt die erste SilentTrack®-Installation in Großbritannien
David Benton, Produktmanager bei Tata Steel, erklärt: „Das Thameslink-Projekt führt zu einer Verdichtung der Zugfolge ebenso wie zu einer Zunahme der Länge der Züge. Normalerweise würde dies die Lärmentwicklung in unakzeptabler Weise erhöhen. Die Installation von SilentTrack im Bahnhof Blackfriars wird die Lärmentwicklung deutlich verringern, so dass die verstärkte Bahnstrecke nicht lauter sein wird als bisher.“

Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Installation des Geräuschdämpfungssystems, das innerhalb von zwei Wochenend-Arbeitsschichten im Februar nächsten Jahres eingerichtet wird. Das SilentTrack-System wurde entwickelt, um das Fahrgeräusch aufgrund des rollenden Kontakts weitestgehend zu vermindern. Schienengeräusche verantworten den größten Teil der gesamten Lärmentwicklung durch den Bahnverkehr. Jüngste Installationen wie zum Beispiel in Oslo, Sydney oder im Rheintal bestätigen das hohe Ausmaß an Geräuschdämpfung, das sich auf diese Weise erreichen lässt, sowie die große Flexibilität des SilentTrack-Systems.

Für jede Installation wird das System von Tata Steel spezifisch angepasst, um die Wirkung für die jeweiligen Gleise und Betriebsbedingungen zu optimieren, erklärt David Benton: „Jeder Teil des Gleises (definiert aus dem Schienentyp, der Steifigkeit der Zwischenlage sowie aus dem Aufbau der Klammern und der Schwellen) reagiert unterschiedlich, wenn ein Zug darüber hinwegfährt, so dass das Geräusch ein unterschiedliches Frequenzspektrum aufweist. Tata Steel analysiert diese Eigenschaften des jeweiligen Gleises und konfiguriert die Dämpfer so, dass sie die Frequenzen absorbieren, die den höchsten Schallleistungspegel erzeugen.“

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil