www.konstruktion-industrie.com
British Steel

Großauftrag für neue französische High-Speed-Eisenbahnlinie

Tata Steel erhielt einen Großauftrag zur Lieferung von Bahngleisen für eine neue High-Speed-Strecke zwischen den französischen Städten Bordeaux und Tours. Tata Steel wird 84.000 Tonnen hochwertige Schienen für diese neue Südeuropa-Atlantik-Bahnlinie liefern – diese 302km (188 Meilen) lange Bahnstrecke ist eines der weltweit größten Infrastrukturprojekte der letzten zehn Jahre.

Großauftrag für neue französische High-Speed-Eisenbahnlinie
Der Stahl wird in Scunthorpe, UK, hergestellt und anschließend im Walzwerk von Tata Steel in Hayange im Nordosten Frankreichs zu Schienen gewalzt. Die Auslieferung beginnt ab 2014. Das Unternehmen stellt dem Baukonsortium COSEA auch Weichen und Kreuzungsweichen bereit. Der Gesamtwert des gelieferten Stahls beläuft sich auf rund 80 Mio. €.

Dieses Südeuropa-Atlantik-Projekt ist der größte öffentlich/private Partnerschaftsvertrag, der jemals in der französischen Eisenbahnbranche unterschrieben wurde. Durch High-Speed-Eisenbahndienstleistungen aus Nordeuropa, einschließlich London, Paris, Brüssel und Amsterdam, werden Süd- und Westfrankreich miteinander verbunden.
Die Züge fahren auf dieser Strecke mit einer Geschwindigkeit von 300km/h und werden die Fahrtzeit von Paris nach Bordeaux auf zwei Stunden und fünf Minuten reduzieren. Die Arbeiten an den 19 Viadukten und den sieben Tunneln werden in der ersten Jahreshälfte des Jahres 2012 beginnen. Bis zu 4.500 Bauarbeiter werden auf dem Höhepunkt dieses Projekts beschäftigt sein.

Gérard Glas, Leiter des Tata Steel Eisenbahnbereichs, sagte: „Wir freuen uns sehr, den Auftrag für dieses Prestigeprojekt erhalten zu haben. Wir werden Schienen liefern mit einer Länge von je 108 Metern. Längere Schienen bieten den Fahrgästen eine ruhigere Fahrt und reduzieren die Wartungskosten.
„Dieser Auftrag ist auch eine Bestätigung unserer Unternehmensstrategie, auf Hochleistungsstahl-Produkte zu setzen. Wir investierten 35 Mio € für die Aufrüstung unseres Walzwerkes in Hayange. Derzeit fahren wir die Fertigung in diesem Werk wieder hoch. Dank dieser Investition können wir nun in unseren Werken in Frankreich und UK 108 Meter lange Schienen produzieren.“

„Im Jahr 2016 werden die ersten Fahrgäste auf dieser Strecke reisen können. Die Reisezeit von Paris nach Bordeaux wird die gleiche sein, wie für die Strecke von Paris nach Lyon, eine fantastische Leistung.“

Tata Steel lieferte bereits in ihrem Hayange-Werk produzierte Schienen für die Strecke, auf der ein TGV im Jahr 2007 den Weltrekord von Zuggeschwindigkeiten brach. Der französische Zug erreichte eine Geschwindigkeit von 574.8 km/h (357 mph) zwischen Paris und Straßburg.

Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte telefonisch mit Rachel Cox in Verbindung: Tel. +44 (0)1724 405547 oder mobil +44 (0)7825
Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte telefonisch mit Rob Simpson in Verbindung: Tel. +44 (0)1724 405769 oder mobil +44 (0)7990 786531

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil